Erziehungs- und Familienberatung Bezirksamt Lichtenberg

Kommunale Träger beraten Sie nur in dem Bezirk, in dem Ihr Kind wohnt.

Adressen anzeigen »

Termin vereinbaren »

Online-Beratung anzeigen »

Telefon-Beratung anzeigen »


Online-Beratung

Die Erziehungs- und Familienberatungsstellen des Bezirkes Lichtenberg-Hohenschönhausen beteiligen sich an der bke-Onlineberatung.
Für Eltern
Für Jugendliche


Telefon-Beratung

EFB Standort Lichtenberg

tel:+493051068370

Mo — Do 9:00 — 17:00 Uhr, Fr 9:00 — 13:00 Uhr

EFB Standort Hohenschönhausen

tel:+4930902967234

Mo — Do 9:00 — 17:00 Uhr, Fr 9:00 — 13:00 Uhr

Beratungssprachen am Telefon

  • Deutsch

 

Adresse und Kontaktdaten

Bezirksamt Lichtenberg

Beide Standorte der EFB bieten aktuell telefonische Beratung und in Ausnahmefällen auch eine Beratung am Standort an!

Standort Lichtenberg
Erieseering 4, 10319 Berlin
Fon    030 — 51 06 83 70 oder 558 92 64 (AB)
Fax    030 — 51 06 83 71
Mail   efb-lichtenberg.libg@it.verwalt-berlin.de

Verkehrsanbindung:
U-Bahn      U5 bis Tierpark
Tram          M17, 27, 37 bis U-Bhf. Tierpark
Bus            296, 396  bis U-Bhf. Tierpark

Standort Hohenschönhausen
Große-Leege-Str. 103, 13055 Berlin, Raum 3.43
Fon     030 — 90296 7234 (AB)
Mail     efb-lichtenberg.hsh@it.verwalt-berlin.de

 


Öffnungszeiten

Wir vergeben unsere Termine individuell nach telefonischer Anmeldung.

Telefonische Erreichbarkeit:
Mo — Do         9 bis 17 Uhr
Fr                  9 bis 13 Uhr


Barrierefreiheit

  • bedingt rollstuhlgerecht
  • Der Standort Hohenschönhausen ist teilweise barrierefrei erreichbar.

    Der Standort Lichtenberg ist nicht barrierefrei, aber es ist möglich, für vorher verabredete Termine auch Räume im Jugendklub, der sich im selben Haus befindet, zu belegen.

Gruppenangebote der Einrichtungen

Momentan gibt es keine aktuellen Gruppenangebote.

Infos zu unserer Beratungsstelle

In unserer Erziehungs- und Familienberatungsstelle arbeiten Psycholog*innen, Sozialarbeiter*innen, Psychotherapeut*innen, Pädagog*innen, Kinder- und Familientherapeut*innen zusammen.

Die Beratungen sind kostenlos und grundsätzlich freiwillig.
Wir arbeiten vertraulich und beraten Sie auf Wunsch auch anonym.

Sie rufen bei uns an und vereinbaren einen Termin für ein Gespräch.

Bei diesem ersten Gespräch schildern Sie Ihr Anliegen und Ihre Fragen. Sie überlegen gemeinsam mit Ihrer Beraterin oder Ihrem Berater, welche Themen Ihnen am wichtigsten sind. Schon dieses Gespräch kann Sie entlasten.

Danach wird über mögliche Hilfen gesprochen, wenn Sie dies wollen. Was besprochen wird, bestimmen Sie. Dies wird auch davon abhängen, wie viel Vertrauen Sie im Gespräch entwickeln können.

Der Verlauf der Beratung kann sehr unterschiedlich sein und wird mit Ihnen gemeinsam festgelegt. Manche Fragen sind bereits nach ein bis zwei Gesprächen geklärt. Aber auch langfristige Beratungen und Unterstützungen sind möglich.

Wer?

  • Familien, Mütter, Väter, Paare, Großeltern
  • Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene
  • Pflegeeltern, Erzieher*innen, Lehrer*innen und andere an der Erziehung Beteiligte

Wann?

  • Fragen zur Erziehung
  • Auffälligkeiten bei der Entwicklung von Kindern (z. B. Kontaktprobleme, Unruhe, Aggression)
  • Sorgen um Kinder und Jugendliche, z. B. in der Pubertät
  • Konflikte in der Familie
  • Notlagen von Kindern
  • Konflikte in der Partnerschaft
  • Trennung, Scheidung, Umgang
  • Gewalt-/ Missbrauchserfahrungen
  • Schwierige Lebenssituationen

Was?

  • Erziehungsberatung
  • Familienberatung und Familientherapie
  • Paarberatung
  • Therapeutische Unterstützung für Kinder und Jugendliche, ggfs. Diagnostik
  • Jugendberatung
  • Trennungs- und Scheidungsberatung
  • Umgangsberatung
  • Gruppenarbeit
  • Beratung und Weiterbildung von Helfer*innen

Alternative Beratungsstellen finden Sie unter:
www.efb-berlin.de oder mit Hilfe des Bürgertelefons mit der Telefonnummer 115.