Die Abteilung Jugend, Familie, Bildung, Sport und Kultur sucht zur Kennziffer: cw21-070J ab sofort, unbefristet, Personal für das Aufgabengebiet als Sozialarbeiter/in in der Erziehungs- und Familienberatung (m/w/d)

Einrichtung:
Bezirksamt Charlottenburg Wilmersdorf von Berlin; Abteilung Jugend, Familie, Bildung, Sport und Kultur sucht zur Kennziffer: cw21-070J

Bewerbungsfrist:
20.09.2021

Ausführliche Stellen­ausschreibung (Link)

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • Beratung von Eltern, Alleinerziehenden und weiteren Bezugs- / Erziehungspersonen in allgemeinen Fragen der Erziehung und Entwicklung sowie in Konflikt-, Belastungs- und Krisensituationen gemäß § 28 SGB VIII
  • Psychosoziale Diagnostik, Beratung und Therapie von Kindern, Jugendlichen, Eltern, Paaren und Familien ggf. mit Einbeziehung des sozialen Umfeldes der Klienten
  • Methodenübergreifende beratungstherapeutische Angebote: Einzel-, Paar-, Familienberatung und Gruppen
  • Beratung in Fragen von Partnerschaft, bei Trennung und Scheidung, auch im Zusammenhang mit familiengerichtlichen Verfahren und mit hochstrittigen Eltern
  • Beratung von Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern
  • Beratung von Familien mit psychisch kranken Eltern, auch Suchtmittelabhängige
  • Beratung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Problem- und Konfliktlagen
  • Beratung in Kinderschutzfällen • Mitwirkung bei der Gefährdungsabschätzung im Kinderschutz
  • Krisenintervention • Anfertigung sozialpädagogischer Stellungnahmen
  • Beratung von Fachkräften der Jugendhilfe und anderen Diensten • Kooperation mit anderen Jugendhilfebereichen
  • Beteiligung an Fallteamarbeit und Hilfeplanverfahren für andere Fachreferate des Jugendamtes
  • Mitwirkung in Gremien • Klienten bezogene Dokumentation
  • Berichtswesen gem. Jugendhilfeplanung und bundesgesetzlicher Grundlagen
  • Fallunabhängige psychosoziale Präventionsarbeit • Öffentlichkeitsarbeit
  • Anleitung von Praktikantinnen/Praktikanten
  • Zusammenarbeit im interdisziplinären Team (Besprechungen, Intervision, Supervision)

Sie haben…

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik mit Diplom oder Bachelor of Arts “Soziale Arbeit” sowie die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter oder Sozialpädagogin/Sozialpädagogen
  • Abgeschlossene Zusatzausbildung in einem für die Aufgaben einer öffentlichen Erziehungs- und Familienberatungsstelle benötigtem wissenschaftlich anerkanntem Therapieverfahren, vorzugsweise eine familientherapeutische oder systemische Ausbildung.
  • Berufserfahrungen in einem beratungstherapeutischen Bereich, Berufserfahrungen in psychosozialen Praxisfeldern, sowohl mit Kindern und Jugendlichen als auch mit unterschiedlichen Familiensystemen
  • Persönliche Eignung i.S. § 72a Sozialgesetzbuch (SGB) VIII

Wir bieten:

  • Eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit, in der Sie wichtige Lebensbereiche der Stadt Berlin mitgestalten können.
  • Die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, indem Sie unsere vielfältigen Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzen und so Karrierechancen für sich eröffnen.
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der dienstlichen Notwendigkeiten.
  • Ein kollegiales Arbeitsklima in einer vielfältigen, toleranten und weltoffenen Verwaltung, in der wir uns für Chancengerechtigkeit einsetzen. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden wir bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigen.
  • Die Aussicht auf ein angemessenes Einkommen​. Zur Orientierung finden Sie ergänzende Informationen für Tarifbeschäftigte (alle Angaben ohne Gewähr).

Ausführliche Stellen­ausschreibung (Link)

Kontakt

Frau Garber
ZBB 21
Tel: 9029-13811