Erziehungs- und Familienberatung der AWO, Neukölln

Freie Träger beraten Sie, egal in welchem Bezirk Ihr Kind wohnt.

Adressen anzeigen »

Termin vereinbaren »

Telefon-Beratung anzeigen »


Telefon-Beratung

+49 30 8219945

Mo. und Mi. 09:00 – 18:00 Uhr
Di. 08:30 – 16:00 Uhr
Do. 09:00 – 16:00 Uhr
Fr. 08:00 – 10:00 Uhr

Beratungssprachen am Telefon

  • Deutsch
  • Arabisch
  • Aserbeidschanisch
  • Englisch
  • Persisch
  • Türkisch

 

Adresse und Kontaktdaten

Arbeiterwohlfahrt Berlin Kreisverband Südost e.V.

Werbellinstraße 69
12053 Berlin-Neukölln
Telefon: 030 8219945
Fax: 030 8221034
familienberatung@awo-suedost.de
https://www.xn--awo-sdost-u9a.de/beratung-und-hilfe/erziehungs-und-familienberatung


Öffnungszeiten

Die Anmeldung kann telefonisch oder persönlich erfolgen. Das Sekretariat ist in der Regel von Montag bis Donnerstag zwischen 09:00 und 15:00 Uhr, freitags bis 14:00 Uhr besetzt.
Dienstags können Sie auch ohne Anmeldung zwischen 10:30 und 12:00 Uhr in unsere offene Sprechstunde kommen.


Barrierefreiheit

  • bedingt rollstuhlgerecht
  • Bitte rufen Sie uns an für genauere Informationen zur Barrierefreiheit. Telefon: 030 8219945


Besondere Angebote

Beratungssprachen vor Ort

  • Arabisch
  • Aserbeidschanisch
  • Englisch
  • Persisch
  • Türkisch

Wir sind ein interkulturell aufgestelltes Team aus psychologischen, pädagogischen, kinder- und jugendtherapeutischen Mitarbeiter*innen mit Ausbildungen u.a. in systemischer Familientherapie, Kinder- und Jugendlichentherapie, Verhaltenstherapie, Tiefenpsychologie, Psychodrama, Hypnotherapie und Mediation.

Unser Angebot richtet sich an Mütter, Väter, Familien, Paare mit Kindern, Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene bis 21 Jahre, Lehrkräfte, Erzieher*innen und andere im psychosozialen Bereich tätige Fachkräfte.

Wir beraten bei Fragen der Erziehung, emotionalen Problemen sowie Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen, Schulproblemen, Konflikten in Partnerschaft und Familie, Trennungs- und Scheidungsfragen, Gewalt- und Missbrauchserfahrungen und anderen schwierigen Lebenssituationen.

Die Gespräche können auch in arabisch, aserbaidschanisch, englisch, farsi und türkisch und durchgeführt werden.

Jedes Gespräch unterliegt der Schweigepflicht, das Beratungsangebot ist kostenlos.